Zwei RSC’ler als Teilnehmer mit bei der Schülerfahrradtour Paris-Berlin

Zwei RSC’ler als Teilnehmer mit bei der Schülerfahrradtour Paris-Berlin

Zeitgleich mit dem Start der diesjährigen Tour de France beginnt auch für unsere beiden RSC’ler Karsten Kappel und Julian Krätzmann ihre ganz eigene „Tour der Leiden“. Sie werden vom 29. Juni bis 12. Juli 2013 an der Etappenfahrt Paris-Berlin teilnehmen, die vom Ministerium für Inneres und Sport durchgeführt wird. Mit Angelina Schmitt wäre es ein schönes Trio vom RSC gewesen, doch leider kann Angelina wegen ihres Beinbruchs nicht dabei sein. Wir wünschen an dieser Stelle „Gute Genesung Angie“ !!! Bereits am Freitag geht es los zum Start nach Paris, wo die Tour an der Deutschen Botschaft beginnt. Insgesamt sind 14 Etappen mit insgesamt ca. 1418 km  quer durch Frankreich, die Großregion SaarLorLux , sowie Deutschland zu absolvieren. Das Ziel ist die Französischen Botschaft in Berlin, in der Nähe des Brandenburger Tores und dem Reichstag. An dem historischen Ort, an dem vergangenen Mittwoch, den 19. Juni 2013 Präsident Obama seine Rede hielt, genau 50 Jahre später nach Präsident Kennedy. Empfangen werden die Sportler von der Ministerpräsidentin Frau Annegret Kramp-Karrenbauer, die auch schon beim RSC Überherrn im Rahmen der Aktion „Fit durch den Sommer“  mitgeradelt ist, der Sportministerin Frau Monika Bachmann sowie der französischen Sportministerin Madame Valérie Fourneyron.

Da die Idee zur Fahrradtour im Zusammenhang mit dem Jubiläum 50 Jahre Élysée-Vertrag und dem aus diesem Grund im Saarland durchgeführte Frankreichjahr entstand, werden insgesamt rund 45 deutsche und französische Jugendliche (inkl. Betreuern) an der Fahrt teilnehmen. Unsere Sportler fahren mit Ihren Weggefährten von Paris über Reims, Verdun ins luxemburgische Mersch, über Metz nach Saarbrücken, nach Ottweiler, von dort nach Traben-Trabach, weiter nach Wiesbaden, Fulda, Erfurt, Wittenberg, Brandenburg an der Havel zum großen Ziel nach Berlin. In den einzelnen Etappenorten werden Sie von Oberbürgermeister(innen) und zum Teil auch Minister(inne)n empfangen. Wer die Tour ein Stück begleiten will , sollte am Mittwoch den 03.Juli 2013 an das Europadenkmal nach Berus kommen. Dort findet um die Mittagszeit ein Empfang durch den Überherrner Bürgermeister Gillo  statt, bevor die Gruppe dann nach Saarbrücken aufbricht. Auch an der Etappe am darauf folgenden Tag von Saarbrücken nach Ottweiler, könnte man die Tour mit ein paar Überherrner Trikots begleiten*. Wäre schön wenn’s klappen würde!!!

Wir wünschen unseren Sportlern Karsten Kappel und Julian Krätzmann „Hals und Beinbruch“, viel, viel Spaß, dass Sie die Herausforderung gut meistern und wieder Heil und Gesund nach Hause kommen.

Der Saarländische Rundfunk wird von der Abfahrt und von der Ankunft berichten. In der Meldung im „Aktuellen Bericht“ (SR-Fernsehen) vom 13. Juni 2013 und in einem Artikel in der Saarbrücker Zeitung vom 14. Juni 2013 wurde schon vorab berichtet. 

Die Eltern und Schüler wollen sich besonders bei den vielen Sponsoren bedanken, die es ermöglichten, dass die Tour für die Teilnehmer kostenlos ist. Neben Verpflegung und Unterkunft wird allen Teilnehmenden noch ein umfangreiches Ausstattungspaket (Fahrradhelm, Radhosen, Radtrikots, Regenjacken) zur Verfügung gestellt, das sie nach Abschluß der Tour behalten dürfen.

Picobello Tag

Picobello Tag

Am Samstag, 16.03.2013 war es mal wieder soweit.
Wie auch schon in den vergangenen Jahren hat sich der RSC bei der Picobello Aktion am Überherrner Bahnhofsgelände mächtig ins Zeug gelegt. Das Ergebnis  dürfte auch Bürgermeister Gillo überzeugt haben.                                               

 

Toller Erfolg von Peter Schuhn beim Indoor rowing

Peter Schuhn Vize Europameister im Indoor Rowing

Wenn Peter Schuhn mal nicht bei unseren Breitensportlern an einer RTF teilnimmt, kann man davon ausgehen, dass er seiner grossen Leidenschaft, dem Indoor Rudern, nachgeht. Das er einen grossen Kampfgeist besitzt, haben wir schon bei mancher Radtour erleben dürfen. Mit eben solcher Ausdauer und Energie geht Peter auch bei den Ruderergometermeisterschaften bis an seine Leistungsgrenze. Lohn für seinen Einsatz erntete er nun Ende Januar bei den 10. Euro Open – Europameisterschaften im Indoor Rudern in Kettwig. In seiner Altersklasse konnte er sich im 2000m Rennen den Titel des Vizeeuropameisters sichern.

Dafür auch vom RSC die besten Glückwünsche. 

Jugendabteilung zu Besuch bei Fa. KOHR GmbH in Schmelz

Jugendabteilung des RSC zu Besuch bei Fa. KOHR GmbH in Schmelz


Zum Ausklang der Saison stattete unsere Jugendabteilung unserem Sponsor Fa. KOHR GmbH  in Schmelz einen Besuch ab. Alle Anwesenden zeigten sich beim Rundgang durch die Firma sehr beeindruckt von dem hohen Standard der Fertigung. Als kleine Erinnerung an diesen Tag konnten sich unsere Jugendlichen zum Abschluß der Besichtigung mit einem Beschriftungslaser einen ganz persönlichen Kugelschreiber herstellen.

RennFietsen Tour Münsterland 2012

RennFietsen Tour Münsterland 2012

Christian Krein vom RSC war einer von knapp 100 Teilnehmern bei der diesjährigen RennFietsen Tour im Münsterland. Bei dieser  600km langen Tour über 4. Etappen radeln alle Teilnehmer für einen guten Zweck, da alle Einnahmen aus Spendengeldern und verkauften Streckenkilometern zu 100% notleidenden Kindern zu Gute kommen. Mit dem guten Gefühl, mit etlichen gesponserten Kilometern einen Beitrag zu dieser tollen Sache geleistet zu haben, fiel das Radeln der Strecke für Christian nur halb so schwer. Abwechslungsreiche Strecken, eine perfekte Organisation und ein guter Teamgeist sind einige gute Gründe, diese Tour einmal selbst unter die Räder zu nehmen.

KOHR GmbH aus Schmelz unterstützt die Jugendarbeit des RSC

KOHR GmbH unterstützt die Jugendarbeit des RSC


Wir freuen uns, mit der Firma KOHR GmbH aus Schmelz einen Partner gefunden zu haben, der sich ebenfalls soziales Engagement und Jugendförderung auf die Fahnen geschrieben hat. Nachdem uns die Firma KOHR bisher bei unserem Radrennen als einer unserer Hauptsponsoren tatkräftig unterstützte, verschafft uns diese erweiterte Kooperation auch in Zukunft die Möglichkeit, unseren jugendlichen Radsportlern die notwendige Unterstützung zu gewährleisten.

Die Firma KOHR ist bereit, unsere Zukunft auch außerhalb des wirtschaftlichen Bereiches zu gestalten.
Frei nach dem Firmenmotto “ KOHR keeps moving – KOHR bewegt “ kommt dies auch unserem Nachwuchs zu Gute.

Grüße aus Curitiba

Grüße aus Curitiba


Dieser Tage erreichten uns Grüße aus dem fernen Brasilien von unserem Radsportfreund Michael Behrla. Seit August 2011 ist Michael mit seiner Familie nach Curitiba ausgewandert. Hat vielleicht die fehlende Bahn im Saarland den Ausschlag für seine Auswanderung gegeben ? Ja, wer weiß. Auf jeden Fall wird für den RSC bestens Werbung betrieben.
Übrigens: Michael, die Jungs im Hintergrund könnten noch ein ordentliches Trikot gebrauchen :).

Lisa Klein startet 2012 für RV Kandel

Lisa Klein startet 2012 für RV Kandel

Ab der Saison 2012 wird unser Vereinsmitglied Lisa Klein bei Rennen nicht mehr die Farben des RSC vertreten. Lisa, die im vergangenen Jahr mit dem 3. Platz bei der DM Straße und dem 4. Platz bei der DM im EZF ihre bisher größten Erfolge verzeichnen konnte, wird zum RV Kandel in den Landesverband Rheinland-Pfalz wechseln. Seit Anfang 2010 besucht Lisa bereits das Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern. Mit diesem Wechsel stehen Lisa, die 2012 im Bundeskader Straße steht, weitere Entwicklungsmöglichkeiten in ihrer auch bisher schon sehr erfolgreichen Sportlerkarriere offen.

Neben Lisa muß unsere Rennsportabteilung einen weiteren Abgang verkraften. Unser Jugendfahrer Dominik Kroll wird ab diesem Jahr für den RV Edelweiß Bliesransransbach starten.

Die gesamte Vereinsfamilie des RSC wünschen Lisa und Dominik alles Gute auf ihrem weiteren sportlichen Weg.

Ergebniss der Vorstandswahl 2012

Mitgliederversammlung mit Wahl des Gesamtvorstandes

Am Sonntag 22.01.2012 fand im Vereinslokal zum Blauen Stern in Überherrn unsere Mitgliederversammlung 2012 mit der Neuwahl des Gesamtvorstandes statt. Von den anwesenden 33 Erwachsenen und 7 jugendlichen Mitgliedern wurde folgender Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt:

Weiterlesen

Rückblick auf Familienabend 2011

Rückblick auf Familienabend 2011

Da unser Sponsor „Onkel Tom“ aus Differten leider sein Lokal schließen musste, standen wir vor der Entscheidung, für unseren diesjährigen Familienabend eine andere Lokalität zu suchen. Bei unserer Entscheidungssuche entschlossen wir uns, mal ein Lokal in der Gastgebergemeinde unseres Radrennens auszuwählen und fanden mit dem Gashaus Fedick in Ittersdorf genau den richtigen Austragungsort. Neben der Gastfreundschaft der Wirtsfamilie stand uns dort alles zur Verfügung, was wir zur Ausrichtung unserer Veranstaltung benötigten. Es gab eine Bühne und insbesondere einen Beamer, um mit einer „Multimediashow“ unsere erfolgreichen Sportler zu ehren. Als wir nach der üblichen viertel Stunde Verspätung endlich vollständig waren, ging es gleich mit einem Ritual, nämlich der in diesem Jahr recht kritischen Rede unseres 1. Vorsitzenden Johannes Schmitt los. Kernaussage seiner Ansprache war, dass sich bei der Ausführung unseres anspruchsvollen Jahresprogramms, mit den beiden Großveranstaltungen RTF und Radrennen, sowie den vielen kleineren Aktivitäten, insgesamt mehr Vereinsmitglieder engagieren müssen als dies bisher der Fall ist. Denn leider sind es immer die Gleichen, welche die Arbeit verrichten. Des Weiteren sollte im Verein mehr miteinander als gegeneinander gearbeitet werden.
Nach diesem eher nachdenklich stimmenden Beginn, folgte jedoch ein lockerer und vor allem lustiger Familienabend. Zwischen Vor-, Haupt- und Nachspeise führten die Jugendlichen des RSC 14 kleine Sketche rund um das Thema Fahrrad auf. Diese Einlagen, sowie ein Musikstück der RSC-Band, wurden mit großem Beifall quittiert.
Haupttagespunkt war aber wieder einmal die Siegerehrung. Diese wurde in diesem Jahr mit Unterstützung von unserem Ehrengast, dem diesjährigen Weltmeister der U19, Pascal Ackermann vom RV Kandel durchgeführt.

Weiterlesen