RSC Mitgliederversammlung 2020

Am heutigen Sonntag fand die Mitgliederversammlung 2020 des RSC Überherrn statt.

Anwesend waren 46 Erwachsene und 8 Jugendliche Mitglieder.

Nachdem unser Ehrenvorsitzender Johannes Schmitt als Versammlungsleiter die Entlastung des alten Vorstand, sowie die Wiederwahl des alten und neuen 1.Vorsitzenden Michael Spang durchgeführt hatte, führte, Michael dann weiter durch die Neuwahl des gesamten Vorstandes.

Die genauen Positionen und neuen Zuständigkeiten sind unten aufgeführt.

Neben den Neuwahlen standen auch die Berichte der einzelnen Fachwarte, der Kassenbericht des Kassierers, sowie der Bericht des Vorsitzenden auf der Tagesordnung.

Der RSC Überherrn zählt derzeit 215 Mitglieder, davon immerhin noch 28 jugendliche Mitglieder.

Von Mitgliederschwund ist derzeit Gott sei Dank absolut keine Rede.

Mitgliederzuwächse gibt es in verschiedenen Bereichen:

Die MTB Gruppe wächst stetig durch die Kooperation mit Pink Bommel, die Triathlon Abteilung die vor 2 Jahren erst wieder neu ins Leben gerufen wurde bringt ebenfalls neue Mitglieder und frischen Wind in den Verein, und das von Uwe Pfeifer initiierte MTB Jugendtraining bringt Nachwuchs an jugendlichen Mitgliedern.

Auch im Vorstand gab es in den letzten Jahren mehrere Veränderungen, die aber bislang immer kompensiert werden konnten, da sich immer wieder Interessenten für eine Mitarbeit in Vorstand und Orga Team Straßenrennen finden ließen.

Erstaunlich auch dass mittlerweile nur noch 3 Vorstandsmitglieder aus Überherrn kommen, und die übrigen Wohnorte sich über das halbe Saarland verzweigen, und David Thömmes die Triathlon Abteilung sogar von Zweibrücken aus leitet.

Es gibt also immer Mittel und Wege einen Verein am Leben zu halten, man muß sich nur auf neue Gegebenheiten einstellen, und moderne Kommunikationsmittel zu nutzen wissen.

Veranstaltungen sind wie gewohnt die 37. Austragung des Straßenrennen am Sonntag 19.04.2020.

Bei der RTF planen wir auf vielfachen Wunsch hin auch eine 2. Austragung des Saarlandschwein, und weichen daraufhin auf den Samstag statt wie gewohnt Sonntag aus.

Wegen Terminproblemen bei der SRB Terminvergabe gehen wir auch einmalig vom Juni in den August.

Das heiß neuer RTF Termin Samstag 22.August 2020, RTF mit integriertem Saarlandschwein.

Insgesamt sieht der neue Vorstand folgendermaßen aus:

Geschäftsführender Vorstand:

  • 1.Vorsitzender: Michael Spang
  • 2.Vorsitzender Jörg Thiel
  • Kassierer: Christian Hennrich
  • Schriftführer: Christian Müller

Erweiterter Vorstand:

  • Sportlicher Leiter: Markus Messinger
  • MTB FW/Jugendleiter: Uwe Pfeifer
  • Breitensport FW: Sebastian Giffhorn
  • Öffentlichkeitsarbeit: Siglinde Koch
  • Triathlon FW: David Thömmes
  • Sponsoringbeauftragter: Hans Hennrich
  • Beisitzer allg. Vorstandsarbeit: Christoph Müller
  • Beisitzer allg. Vorstandsarbeit: Dominik Breyer

Ergebnisse RTF Wertung 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und man kann mit Stolz behaupten, dass es für den Breitensport im RSC Überherrn dieses Jahr besonders gut gelaufen ist. In der Jahreswertung RTF stehen wir mit einem doch recht knappen Abstand auf Platz 2 (56 Punkte) auf einem sehr guten 3. Platz und konnten uns gegenüber dem letzten Jahr um einen Rang verbessern.

In den Einzelwertungen konnten wir in diesem Jahr in 4 Altersklassen den Sieg einfahren:

  • Sven Junker (Senioren 1)
  • Maurice Helmin (Junioren 1)
  • Helen Wiehr (Juniorinnen 1)
  • Sebastian Giffhorn (Junioren 2)

Weitere Podiumsplätze gibt es bei den Junioren 2 (Niko Jenner, Platz 2) und bei den Senioren 2 (2. Platz, Thomas Riedel, 3. Platz Christian Müller).

Die gesamte Auswertung findet ihr im PDF.

Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viele unfallfreie Kilometer im Jahr 2020.

2019-Ergebnis-JAZ-RTF

Victor Ellert (RSC Überherrn) wurde heute Süddeutscher Meister 2019!

Im benachbarten Rheinland-Pfälzischen Trassem hat Victor am 28/29.09.19 die letzten Läufe zur SDM (Süddeutscher Meisterschaft) im Rad-Trial mit einem 1. und 3. Platz absolviert. Er eroberte in Summe aller Ergebnissen der 8 Läufe zur SDM (in unterschiedlichen Austragungsorten) den 1.Platz in der Altersklasse U15.
Erst im August wurde Victor Vizeweltmeister U13 in Wadowice (Polen).
Sein Team hat sich ganz bewusst entschieden, Victor in 2019 bei der Süddeutschen Meisterschaft eine Altersklasse höher, also in der U15 statt U13, starten zu lassen, um ihn bereits an das anstehende höhere Leistungsniveau heranzuführen.
Eine Herausforderung, die Victor Ellert in seiner bereits sehr professionellen, hochkonzentrierten Art wieder einmal „gemeistert“ hat!
Der RSC Überherrn gratuliert und freut sich sehr über diese Top-Leistungen des jungen Sportlers und wünscht nun in der Saisonpause Erholung und Regeneration für die Saison 2020!
Aber wir wollen uns auch bei den zahlreichen Gönnern und Förderern bedanken, die die Saison 2019 unterstützt haben: hier wollen wir die Firma URSAPHARM und EDEKA Lonsdorfer SB nennen, uns beim „rad-ralon“ SB (Carsten Kaldenhoff) für die hervorragende technische Unterstützung bedanken. Ein Dankeschön geht auch an Robert Backes, dem 1. Vorsitzender MTC Saar.

RSC/Pink Bommel MTB Training mit neuem Treffpunkt

Ab Donnerstag 10. Oktober findet das gemeinsame MTB Training von RSC Überherrn und Pink Bommel mit neuem Treffpunkt ab Sportplatz Altforweiler statt.

Uhrzeit ist 18h, ab 20h wird auch das Clubheim geöffnet sein, es besteht dann auch die Möglichkeit gegen einen Unkostenbeitrag dort zu duschen, außerdem gibt es Getränke und nach tel Vorbestellung auch eine Kleinigkeit zu essen.

Ansprechpartner sind Jörg Thiel und Moritz Bender

Vizeweltmeister kommt aus dem Saarland!

Victor Ellert wurde in Wadowice (Polen) am Sonntag, 11.Aug 2019, Vizeweltmeister Rad-Trial in seiner Altersklasse U13.
Der RSC Überherrn, für den der junge Athlet seit 2019 startet, ist mächtig stolz auf diesen Erfolg und gratuliert dem Sportler und seinem Team recht herzlich!

Aber zunächst hatte die Wettkampfwoche alles andere als erfreulich begonnen:

Victor brach sich beim Trainingslager das Nasenbein, das am Montag operiert werden musste. Sein Start bei den WorldYouthGames (was im Rad-Trial der Weltmeisterschaft gleichkommt) war abhängig von der Entscheidung der Ärzte. Schliesslich bekam er grünes Licht und reiste bereits mittwochs zum 1200 km entfernten Wadowice an.  An Training war noch nicht zu denken; „Nasenregeneration“ war am Donnerstag noch angesagt Freitag dann die Besichtigung des schweren Kurses zu Fuß, ohne dass das Trial-Rad benutzt werden durfte. Samstag wurden die Vorläufe und Qualifikation gefahren, die Victor als 5ter abschliessen konnte. Hochkonzentriert in seiner gewohnten, professionellen Art konnte Victor den Vizeweltmeister-Titel dann am Sonntag einfahren.

Ende gut, Alles gut!

Zum Gelingen eines solchen Erfolges, der eine lange, akribische Vorbereitung erfordert, haben auch zahlreich Gönner und Förderer beigetragen:

Hier wollen wir die Firma URSAPHARM und EDEKA Lonsdorfer SB nennen, uns beim „rad-ralon“ SB (Carsten Kaldenhoff) für die hervorragende technische Unterstützung bedanken. Ein Dankeschön geht auch an Robert Backes dem 1. Vorsitzender MTC Saar.



Einladung zum Grillfest des RSC Überherrn

Auch dieses Jahr wollen wir uns bei unseren Mitgliedern und fleißigen Helfern mit einem zünftigen saarländischen Grillfest am Samstag den 24.8.2019 bedanken.Dazu laden wir euch herzlichst ein und hoffen auf rege Teilnahme. Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt und wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer bei kühlen Getränken am

Grillplatz des SSV Altforweiler in Altforweiler,

Industriestraße

 ab 17 Uhr.

Achtung: Bringt bitte Teller und Besteck mit!  Gerne nehmen wir auch Salatspenden entgegen um das Ganze noch abzurunden.
Anmeldung (mit Nennung der Anzahl der Personen) zum Grillfest bitte bis zum 18.08.2019 an Jörg Thiel Tel. 06836/6500 – 0176/77269598 oder per mail an jkthiel@gmx.de

Aufruf zur Kuchenspende

Neben all den Helfern, die für unsere RTF benötigt werden, soll es auch den Fahrern an nichts fehlen.

Wir freuen uns daher über jede Kuchenspende, um unseren Gästen schöne Rahmenbedingungen mit selbstgemachten Kuchen zu bieten!

Kuchen können am Sonntag 30.06.2019, ab 6:30 Uhr am Sportplatz in Altforweiler abgegeben werden.

Bei Fragen, oder Rückmeldungen bitte an rtf@rsc-ueberherrn.de wenden.

Danke!

Der Vorstand des Rad Sport Club Überherrn Saar, bedankt sich hiermit bei allen die zum Gelingen des Radrennen 2019 beigetragen haben.

Insbesondere bei:

  • Unseren fleißigen Helfern, ob Mitglied oder einfach „nur Helfer“.
  • Unseren treuen Sponsoren und Unterstützern.
  • SV Düren – Bedersdorf für die Duschen und Umkleiden.
  • Alexander Gillo, Bauunternehmung Altforweiler, für das Fahrzeug.
  • Bauhof Gemeinde Überherrn, für das Fahrzeug und die Absperrgitter.
  • DRK Ittersdorf für den Sanitätsdienst auf der Rennstrecke.
  • Polizeiinspektion Saarlouis für den polizeilichen Einsatz bei der Streckensicherung.
  • DRK Dillingen für die Bereitstellung des RTW
  • Unserem Rennarzt Dr. Steinheuser
  • Schützenverein Ittersdorf für die Vermietung des Schützenhauses.
  • Herrn Ortsvorsteher Rickert für die Vermietung DGH Ittersdorf.
  • Allen übrigen Ortsvorstehern in den Ortsteilen der Gemeinde Wallerfangen.
  • Herrn Bürgermeister Zahn und der Gemeindeverwaltung Wallerfangen, insbesondere Ordnungsamt und Ortspolizeibehörde für die Unterstützung bei der gesamten Organisation.
  • Bei den Anwohnern der Rennstrecke für die Unannehmlichkeiten bei den Absperrmaßnahmen.

Wir hoffen mit unserem Radrennen die wunderschöne Landschaft auf dem Saargau noch ein Stück attraktiver gemacht zu haben, und damit ein positiver Werbeträger für die Gemeinde Wallerfangen gewesen zu sein.

Nochmals vielen Dank für die Unterstützung die wir in den verschiedensten Bereichen erfahren haben, und hoffentlich auf ein Neues in 2020.

Rad Sport Club Überherrn Saar

Der Vorstand

Nachbericht 36. Überherrner Straßenrennen

Etwas verspätet um 9 Uhr 04 fiel der Startschuss zum diesjährigen Rennsonntag. Bei bewölktem aber trockenem Wetter und 6 Grad gingen zuerst die Seniorenklassen auf die Strecke.

In der ersten Runde war das Feld der Senioren 2 geschlossen. Danach setzte sich eine 4er Gruppe mit dem Saarländer Boris Odendahl ab. Dieses Quartett gab den Vorsprung nicht mehr ab und der Saarländer Odendahl konnte sich einen guten 3.Platz sichern. Beim Rennen der Senioren 3 hingegen setzte Harry Weirich die Akzente. Vom Start weg verteidigte Er einen souveränen Vorsprung und konnte diesen bis zum Ende verteidigen. Auch der zweite Oberbexbacher Jochen Scheibler konnte überzeugen und sicherte sich Rang 2. Ein tolles Ergebnis. Die Senioren 4 blieben zuerst zusammen, bevor sich Rudi Kern ein Herz fasste einen Ausreißversuch startete und diesen bis zum Ende durch hielt.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Senioren 2 Großer Preis der Fa. Zweirad Ehl Wallerfangen

  1. Erik Danner – Rad Team Danner
  2. Daniel Höhn – TV 1965 Rodenbach
  3. Boris Odendahl – Tri-Sport Saar-Hochwald

Senioren 3 Großer Preis der Firma Gewürze Scheid Überherrn

  1. Harry Weirich – RV Blitz Oberbexbach
  2. Jochen Scheibler – RV Blitz Oberbexbach
  3. Markus Föllinger – TSV Neupotz

Senioren 4 Großer Preis der Ursapharm Arzneimittel GmbH Saarbrücken

  1. Rudi Kern – FV Olympia Ramstein 1912
  2. Peter Baumgärtner – RSC Zweibrücken 88
  3. Klaus Bierbrauer – RSV Sturmvogel Bad Neuenahr-Ahrweiler

Jugend U 17 Großer Preis der Kreissparkasse Saarlouis

In einem gut besetzten und außergewöhnlich großen Feld – allein über 10 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus den Niederlanden – wurde von Anfang an ein schnelles Tempo angeschlagen. Die Akteure hielten dies bis zum Ende durch und so wurde im Massensprint der Sieger ermittelt. Max Märkl hatte hie die größten Kraftreserven. Der Saarländer Max Müller der inzwischen für den RV Sport Queidersbach startet, belegte einen guten fünften Platz, was ihm am Ende nach seinem Sieg im samstäglichen Zeitfahren den dritten Platz in der Saar Lux Challenge sicherte.

  1. Max Märkl – RV Edelweiß Roschbach
  2. Lars Rouffaer – W.C.L. Bergklimmers
  3. Andre Neumann – RSC Stahlross Wittlich

Gesamtwertung Saar-Lux-Challenge U 17

  1. Lars Rouffaer – W.C.L. Bergklimmers
  2. Max Märkl – RV Edelweiß Roschbach
  3. Max Müller – RV Sport Queidersbach

Jugend U 15 Großer Preis der Ultrasonic Bikes Saarlouis

Auch in der Altersklasse U 15 konnte sich ein Akteur vor allen anderen behaupten. Der Sieger Max Bock konnte hier mit großem Vorsprung einen Solosieg verbuchen.

  1. Max Bock – RFG 1984 Guntersblum
  2. Louis Gentzik – RSV Froh Fulda
  3. Linda Rietmann – RSV Concordia 1926 Karbach

Jugend U 13 Großer Preis der Firma KOHR CNC Technik Schmelz

In einem zwölfköpfigen Starterfeld blieben alle Teilnehmer bis zum Schlussanstieg an Start und Ziel zusammen. Dann wurde selektiert und am Ende setzte sich Silas Bossong aus Wittlich durch.

  1. Silas Bossong – Stahlross Wittlich
  2. Leopold Beirig – RSV Froh Fulda
  3. Magdalena Leis – Vorwärts Mehlingen

Jugend U 11 Großer Preis der Metzgerei und Partyservice Breyer Spiesen-Elversberg

Der einzige im Trikot des RSC Überherrn startete in der jüngsten Lizenzklasse. Giorgio Santamaria wurde souverän zweiter. Da er unabsichtlich von einem anderen Fahrer ausgebremst wurde, wäre hier sogar der erste Platz möglich gewesen. Weiter so.

  1. Daan Ensenbach – VfB Polch-Maifeld
  2. Giorgio Santamaria – RSC Überherrn
  3. Nora Wortmann – Phönix Riegelsberg

Ergebnisse 1.Schritt

Jahrgang 2011-2012 Preis der Firma Arto-Med Saarbrücken

Auf der für Kinder sehr sehr anspruchsvollen kleinen Runde wurde wieder für die Wertung des Saar-Pfalz-Cup gestartet. Tom Reuter von den Triathlon Freunden Saarlouis konnte hier die Gesamtwertung gewinnen. Hier wurde Jan Harig aus Überherrn in der Klasse des ersten Schritts Jahrgang 2007 Dritter. Herzlichen Glückwunsch.

  1. Linus Sturm – RSV Rheinzabern
  2. Franzika Bartsch – RSV Bad Neuenahr – Ahrweiler
  3. Greta Marlene Kunz – TVB Birkenfeld Radpiraten
  4. Maritta Bräutigam – RSV Rheinzabern
  5. Isabella Wenz – RV Mehlingen

Jahrgang 2009-2010 Preis der Firma Schröder Fleisch und Wurstwaren Saarbrücken

  1. David Sander – RV Blitz Oberbexbach

Jahrgang 2008 und älter

  1. Tom Reuter – Triathlon Freunde Saarlouis
  2. Nele Hammer – RSF Phönix Riegelsberg
  3. Jan Harig – RSC Überherrn

Junioren U 19 Großer Preis der Firma Eckert Karosserie&Werkstattausrüstung GmbH Eppelborn

Bereits in der ersten Runde nahm Tim Karier sein Herz in beide Hände, fuhr eine frühe Attacke baute seinen Vorsprung aus, setzte diese bis zum Schluss fort und wurde verdienter Sieger dieses im Rest des Feldes, stark von der Taktik geprägten Rennens. Im Hauptfeld bestimmten die Fahrer des starken Bundesligateams Wipotec RLP, das Tempo um den Führenden der Saar Lux Challenge Lennard Rilling in einer guten Position zu halten, was ihnen am Ende auch gelang.

  1. Tim Karier – CT Atertdaul
  2. Maarten de Vries – TWC Maaslandster Zuid-Limburg
  3. Moritz Plambeck – RSC Linden

Gesamtwertung Saar-Lux-Challenge U 19

  1. Lennard Rilling – Vorwärts Offenbach
  2. Loic Bettendorf – CT Atertdaul
  3. Jochem Widdershofen – TWC Maaslandster Zuid-Limburg

Männer Amateure Großer Preis der RA Kanzlei Rehberger, Teusch&Loth Saarbrücken

Ein erfreuliches Ergebnis aus saarländischer Sicht, gab es im Rennen der Amateure. Bei der Einfahrt in die letzte Runde konnten sich einige Fahrer aus dem Peleton lösen. Am Ende setzte sich Matthias Lauer vom RSC St. Ingbert durch. Einen starken dritten Platz belegte Sascha Schwindling aus Saarbrücken vom Team Herzlichst Zypern.

  1. Matthias Lauer – RSC St. Ingbert
  2. Yannic Distel – RSV Düren
  3. Sascha Schwindling – Team Herzlichst Zypern

Männer KT und Elite Amateure Großer Preis der Gemeinden Wallerfangen und Überherrn

In einem erfreulich großen Starterfeld von annähernd 100 Teilnehmern wurde von Beginn an ein extrem hohes Tempo angeschlagen.

Das Saarländische Bike Aide Team besetzte hier geschickt sämtliche Spitzengruppen und zwang die gegnerischen Teams zur Nachführarbeit. Es gelang aufgrund des hohen Tempos keiner Ausreißergruppe einen entscheidenden Vorsprung herauszufahren. So kam es zum ersten mal in der Geschichte des Überherrner Straßenrennens zu einem Massensprint im Hauptrennen. Ebenfalls als Premiere, der erste Sieg für BIKE AID durch den gebürtigen Hamburger Lucas Carstensen.

Der Sieger ist im Radsport kein unbeschriebenes Blatt, wurde Er doch bereits im vorigen Jahr Etappensieger der Tour of Hainan, die von der UCI in der Kategorie 1.1 eingeordnet ist, was der höchsten Kategorie nach den Grand Tours entspricht. Bester Saarländer wurde in diesem Rennen David Büschler auf einem ausgezeichneten 9.Platz.

  1. Lucas Carstensen – BIKE AID
  2. Simon Nuber – Team Möbel Ehrmann
  3. Steven Pattyn – Lotto Soudal U23

Falls jemand vergessen hat ein Rennheft mitzunehmen hier das Heft als PDF

Alles in allem ein erfolgreicher Renntag mit trockenem, wenn auch kaltem Wetter .Wir bedanken uns bei allen Helfern und Sponsoren ,sowie der Gemeinden Überherrn, Wallerfangen und dem Landkreis Saarlouis.

Der Vorstand/RSC Überherrn