Nachbericht 31.Überherrner Straßenrennen

Los ging es bei etwas wechselhaftem aber trockenem Wetter traditionell mit den Seniorenklassen. Bei den Senioren 2 setzte sich in diesem Jahr Stefan Steiner vom Team il-Diavolo-Willier durch. Er gewann im Sprint einer Achtköpfigen Spitzengruppe. Der zweite und dritte Platz ging an Claude Christ von Compression- X Master Team und Thomas Leidner vom RSC Felsenland.

Bei den Senioren 3 gestaltete sich das Rennen einseitig,da der amtierende Deutsche Bergmeister Erwin Hickl vom RC Silber-Pils 03 Bellheim von Anfang an führte und dem Rennverlauf Seinen Stempel aufdrückte.Auf den weiteren Plätzen platzierten sich der Vorjahressieger Ernst Hesselschwerdt vom Compression-X Master Team 2014, sowie Armin Wolsiefer der im gleichen Team startete.

Gerhard Hack amtierender Deutscher- und Europameister siegte bei den Senioren 4 vor Peter Baumgärtner vom RSC Zweibrücken 88 und Jürgen Leonhard vom RV 1898 Kirrlach.

Beim Rennen U17 hatte es Michelle Messinger vom RSC Überherrn beim stark besetzten Rennen schwer, da Sie mit einer weiteren Mitstreiterin die einzige Amazone war. In der letzten Runde formierte sich ein Duo aus dem der Sieger hervor ging. 1.Platz Frederik Einhaus (RSV Concordia Forchheim 1920), 2.Platz Ken Conter (LC Tetange) und 3.Platz Rick Stemper vom VC Schengen.

Das große Feld der Schüler U15 blieb auf dem für diese Altersklasse harten Kurs zusammen, bevor sich im Schlusssprint Nils Weispfennig vom RSV Edelweiß Oberhausen durchsetzen konnte.Die weiteren Platzierungen Kjell Stadler (RV Edelweiß Roschbach), auf dem zweiten und Andre Neumann (RV Vorwärts Mehlingen) und auf dem dritten Platz. Gian-Luca Santamaria vom RSC Überherrn konnte das Rennen in der ersten Runde noch im Hauptfeld mitfahren, fiel dann aber leider zurück.

Beim gemeinsamen Start der Schüler U11 und U13 ging man auf die kleine Runde, die jedoch für diese Altersklasse genügend Schwierigkeiten bereit hielt. Hier siegte in der Klasse U11 Max Märkl vom RV Edelweiss Roschbach vor Greta Heinemann vom RSC 1963 Neustadt/Wstr. und dem Luxenburger Mathieu Kockelmann vom UC Dippach.

Giorgio Santamaria (4 Jahre) konnte im ersten Schritt Rennen in Seiner Altersklasse die Freude an dieser Sportart bei jedem Pedaltritt zum Ausdruck bringen.

Guilano Santamaria vom RSC Überherrn der mit Magenproblemen zu kämpfen hatte, belegte im Rennen der Schüler U13 in dem er zum ersten Mal startete einen guten 9.Platz.Sein Vereinskamerad Florian Schmitt belegte den 16.Platz. Sieger wurde Jonas Nicolas Steinhauer Rad Verein Vorwärts Mehlingen vor seinem Vereinskameraden Merlin Cambeis. Dritter auf dem Treppchen wurde Phillippe Reuter aus Luxemburg.

Nach der Mittagspause standen nun die drei stärksten Rennklassen zum Vergleich. In dem über 5 Runden ausgetragenen U19 Rennen setzten sich drei Runden vor Schluss 3 Fahrer ab, die sich auch die Plätze teilten. Jonas Barnik vom RSV Staubwolke Haslach war hier der glücklichere und sprintete auf Platz 1, gefolgt von Martin Alexander Salmon (Rad Verein Dudenhofer), sowie Julian Rhode vom Velo Club Frankfurt.

Das große Feld der C-Klasse startete 17 Minuten später und blieb, obwohl im Laufe der 85 Kilometer einige Ausreisversuche zu verzeichnen waren, bis zum Schluss zusammen. Hier kam es zu einem Sprint Royal den David Büchler vom Radclub Pfälzerwald für sich entschied. Der Luxenburger Michel Hübsch (VV Tooltime Luxemburg) und Michael Bittner (RV Schwalbe Trier) belegten die Plätze Zwei und Drei. Gratulation an unser Vereinsmitglied Karsten Klein der mit dem Hauptfeld in der gleichen Zeit gewertet wurde und einen hervorragenden 9.Platz belegte.

Das mit Spannung erwartete Hauptrennen erlebte schon in der zweiten von insgesamt 8 Runden einen Ausreisversuch einer 11 Fahrer starken Gruppe. Es entwickelte sich ein schnelles Rennen, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit über 40 KM/H. Ein Kilometer vor Schluss rissen dann Karl Platt vom Team Bulls und der Sieger der Kamerun Rundfahrt Dan Craven aus, wurden jedoch in der letzten Runde von den nicht aufgebenden 9 anderen Fahrern wieder gestellt.

Auf der Zielgeraden setzte sich aus dieser Gruppe dann Robert Müller vom Team Jäger und Kappel – Wipotec vor Karl Platt und Max Ehrhardt vom Team Erdinger Alkoholfrei durch. Richard Stockhausen (Bike Aid – Ride for Help), wurde Achter vor seinem Teamkollegen Dan Craven, der den 9.Platz belegte.

Wir Danken Petrus der uns viel besseres Wetter bescherte als prognostiziert, aber vor Allem unseren Helfern und Sponsoren.

Rennen Countdown läuft

Die ersten Arbeiten für Sonntag wurden heute morgen bereits erledigt, 2 fleißige Helfer waren auf den Gemeindebauhöfen in Überherrn und Wallerfangen und haben 2 Fahrzeuge mit Absperrmaterial abgeholt, den Platz an dem Sonntag der Zielbus der Firma Römers steht mit Halteverbotsschilder gekennzeichnet, und erste Utensilien für den morgigen Aufbau nach Ittersdorf geschafft.

Ab 14 Uhr morgen Nachmittag treffen sich dann die RSC Helfer um den größten Teil des Aufbaus bereits zu bewerkstelligen, dass es dann am Sonntag pünktlich los gehen kann.

Pressebericht von unserem Radrennen 2013

Pressebericht von unserem Radrennen 2013:



Bilder und Video über 30. Überherrner Strassenrennen auf dem Wallerfanger Saargau

Bilder und Videos zum 30. Überherrner Strassenrennen


Ein Video und Bilder vom 30. Überherrner Straßenrennen auf dem Wallerfanger Saargau sind unter dem Menüpunkt Bilder/Videos veröffentlicht.

Podestplätze 2013

Podestplätze 2013

Siegerpodest Senioren 2:

 1. Stefan Steiner , Team Hy-Bau-Tec Master 
 2. Rainer Beckers, Team Starbikewear
 3. Armin Wolsiefer, Connex-Team rad-salon.de

 
Siegerpodest Senioren 3:

 1. Erwin Hickl, RC Silber-Pils 03 Bellheim
 2. Ernst Hesselschwerdt, Connex-Team rad-salon.de 
 3. Thomas Kohl, RSC Ladenburg 2000

 
Siegerpodest Senioren 4:


  1. Gerhard Hack, RSG Frankfurt
  2. Jürgen Leonhard, RV 1898 Kirrlach
  3. Bernd John, RSC 1950 Kaiserslautern

 
Jugend U17:

 1. Luca Henn, Radsport Rhein-Neckar
 2. Frederik Einhaus, RSV Concordia Forchheim
 3. Aaron Haag, Radsport Rhein-Neckar

 
Schüler U15:

 1. Niklas Märkl, RV Sport 1919 Queidersbach
 2. Nils Weispfennig, RSV Edelweiss Oberhausen
 3. Goran Tomic, RC 1899 Friesenheim

 
Schüler U13:

 1. Katharina Hechler, RSV Edelweiß Oberhausen
 2. Lennard Rilling, RV Vorwärts 1904 Offenbach
 3. Lucca Leitner, RSC Felsenland Bundenthal

 
Schüler U11:

 1. Philip Straßer, RV Sport 1919 Queidersbach 
 2. Enzo Decker,  RV Sport 1919 Queidersbach
 
3. Noah Kranz, VfB Polch-Maifeld
   

      Erster Schritt

  Siegerpodest KT+A/B:

 1. Raphael Freienstein, KT Heizomat
 2. Jan-Niklas Droste, KT Heizomat
 3. Jan Deutschmann, RRG Porz
  Männer C:

 1. Max Schlosser, RC Silber-Pils 03 Bellheim
 2. Max Frederic Valtey, RV Schwalbe Trier
 3. Felix Odebrecht, Cycle Training Schwarzwald
  Junioren U19:

 1. Marco König, RV Sport 1919 Queidersbach
 2. Yuny Chserbinin, Nationalmannschaft Kasachstan
 3. Alexey Voloshin, Nationalmannschaft Kasachstan

Podestplätze 2014

Siegerpodium Senioren 2

1. Steiner, Stefan Team il-Diavolo-Wilier
2. Claude, Christ Compression X Master Team
3. Leidner, Thomas RSC Felsenland

Siegerpodium Senioren 3

1. Hickl, Erwin RC Silber-Pils 03 Bellheim
2. Hesselschwerdt, Ernst Compression-X Master Team 2014
3. Wolsiefer, Armin Compression-X Master Team 2014

Siegerpodium Senioren 4

1. Hack, Gerhard KMO-Cycling-Master Team
2. Baumgärtner, Peter RSC Zweibrücken 88
3. Leonhard, Jürgen RV 1898 Kirrlach

Siegerpodium Jugend U17

1. Einhaus, Frederik RSV Concordia Forchheim 1920 e.V.
2. Conter, Ken LC Tetange
3. Stemper, Rick VC Schengen

Siegerpodium Schüler U15

1. Weispfennig, Nils RSV Edelweiss Oberhausen
2. Stadler, Kjell RV Edelweiss Roschbach
3. Neumann, Andre RV Vorwärts Mehlingen

 

Siegerpodium Schüler U13

1. Steinhauer, Jonas Nicolas RV Vorwärts Mehlingen 1906 e.V.
2. Cambeis, Merlin RV Vorwärts Mehlingen 1906 e.V.
3. Reuter, Philippe VV Tooltime Luxembourg

Siegerpodium Schüler U11

1. Märkl, Max RV Edelweiss Roschbach
2. Heinemann, Greta RSC 1963 Neustadt/Wstr.
3. Kockelmann, Mathieu UC Dippach

Siegerpodium Erster Schritt

Siegerpodium Junioren U19

1. Barnik, Jonas RSV Staubwolke Haslach
2. Salmon, Martin Alexander RV Dudenhofer
3. Rhode, Julian VC Frankfurt

Siegerpodium Männer KT A/B

1. Müller, Robert Team Jäger und Keppel – Wipotec
2. Platt, Karl Team Bulls
3. Ehrhardt, Max Team Erdinger Alkoholfrei

Siegerpodium Männer C-Klasse

1. Büschler, David Radclub Pfälzerwald
2. Hübsch, Michel VV Tooltime Luxembourg
3. Bittner, Michael RV Schwalbe Trier

Fundsachen vom Renntag

Fundsache vom Renntag

Am Renntag ist eine blaue Trainingsjacke bei uns zurückgeblieben:

Wer sie vermissen sollte, kann sich mit unserer Geschäftsstelle in Verbindung setzen ( Tel. 06837 – 909676 ) oder info@rsc-ueberherrn.de

Dank an alle Helfer und Sponsoren unserer Veranstaltung

Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren

Der Vorstand des RSC-Überherrn möchte hiermit wieder all jenen Personen Dank aussprechen, ohne deren Einsatz die Durchführung unseres Straßenrennens überhaupt nicht denkbar wäre. Neben dem großen persönlichen Engagement der Verantwortlichen und der Mitglieder des RSC-Überherrn ist wiederum die beispielhafte Unterstützung durch die Gemeinde Wallerfangen mit ihrem Bürgermeister Herr Günter Zahn und seinen Mitarbeitern, sowie dem Ortsvorsteher von Ittersdorf Herr Rickert zu erwähnen. Ein großer Dank geht auch an alle Helfer der Feuerwehr, dem Roten Kreuz, unserem Rennarzt Dr. Steinhäuser und den Polizeibeamten der Polizeiinspektion Saarlouis. Auch dieses Jahr wäre ohne deren Engagement die Absperrung unserer Rennstrecke so nicht möglich gewesen. Zu erwähnen  ist aber auch die Unterstützung durch die ILEK und dem Bürgermeister von Überherrn Herrn Gillo. Auch den Anwohnern der Rennstrecke möchten wir Dank sagen, für ihr Verständnis über die Verkehrsbehinderungen, die ein Radrennen zwangsläufig mit sich bringt. 

Nicht zuletzt danken wir aber allen Sponsoren, ob groß oder klein, ohne deren finanzielle Unterstützung dieses Rennen überhaupt nicht stattfinden könnte.
 
Wir hoffen, dass unser diesjähriger Renntag allen in guter Erinnerung verbleibt und würden uns freuen euch auch nächstes Jahr wieder auf dem Wallerfanger Saargau begrüßen zu dürfen.

Zeitplan des 30.Überherrner Straßenrennens

 

30. Überherrner Straßenrennen auf dem Wallerfanger Saargau
 am Sonntag, 21. April 2013

Ergebnisliste:  Klick auf entsprechende Rennklasse

Rennen 1

Senioren 2

3 Runden

42,3 km

Start: 9:00 Uhr

Rennen 2

Senioren 3 

3 Runden

42,3 km

Start: 9:02 Uhr 

Rennen 3

Senioren 4

3 Runden

42,3 km

Start: 9:04 Uhr 

Rennen 4

Jugend U17m

3 Runden

42,3 km

Start: 10:00 Uhr

Rennen 5

Schüler U15

2 Runden

28,2 km

Start: 10:30 Uhr

Rennen 6

Schüler U13

3 Runden

10,8 km

Start: 11:25 Uhr

Rennen 7

Schüler U11

2 Runden

7,2 km

Start: 11:25 Uhr

Rennen 8

Rennen Erster Schritt

1 Runde

3,6 km

Start: 11:55 Uhr

Rennen 9

Junioren U19  

5 Runden

70,5 km

Start: 13:00 Uhr

Rennen 10

Männer KT/A/B 

8 Runden

112,8 km

Start: 13:13 Uhr

Rennen 11

Männer C-Klasse

6 Runden

84,6 km

Start: 13:15 Uhr